Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.!

 

 

Ergänzung zu unserem Hygienekonzept im Rahmen der Corona-Pandemie 20/21
10.3.21
Ergänzung zu unserem hygiene Konzept.pdf
PDF-Dokument [149.1 KB]

.

Corona-Informationen für KitaEltern

 

 

 

Liebe Eltern

 

aktuell erreichte uns die Info 36 vom 12.03. mit folgendem Inhalt:

 

  •   Weiterhin Kitabetrieb unter Pandemiebedingungen
  •  Die Regelungen für einen Kitabetrieb unter Pandemiebedingungen in Frankfurt am Main bleiben bis auf Weiteres bestehen:
  • Die Kinderbetreuung erfolgt ausschließlich in festen Gruppen, die von der jeweiligen Einrichtung gemäß ihres Hygienekonzepts festgelegt werden.
  • Zugunsten der Umsetzung konstanter Gruppen- und Personalzuordnungen bleibt die tägliche Betreuungszeit auf täglich maximal 7 Stunden reduziert. 8:00-15 Uhr.

 

 

Informationen aus dem Fachbereich


Die erneute Verlängerung des Lockdowns und die Ungewissheit über die Verbreitung hochansteckender Virusvarianten beunruhigen uns alle. Die Kitamitarbeitenden gehören ganz eindeutig zu den Personengruppen in der Gesellschaft, die dem Pandemiegeschehen besonders ausgesetzt sind. Wir bemühen uns mit allen Kräften die Situation der Kitamitarbeitenden zu unterstützen. Wir hoffen, wie Alle, dass die Situation sich bald entspannt und wieder so etwas wie eine uns vertraute Normalität einkehren kann.

 

Im ersten Lockdown haben die Kitas vielfältige Angebote für die Kinder erarbeitet, als diese zu Hause waren. Elternvertreter*innen haben gestern in der Runde mit dem HMSI die Befürchtung geäußert, dass die zu Hause betreuten Kinder aus dem Blick geraten könnten und damit verbunden den Wunsch formuliert, Materialien/Anregungen für die zu Hause betreuten Kinder bereit zu stellen. Der Fachbereich Kindertagesstätten wird deshalb Vorschläge für Beschäftigung, Anregungen für zu Hause usw., auf deren Homepage zusammen stellen, um die Pädagogen vor Ort zu entlasten. Den entsprechenden Link mit den gesammelten Angeboten/ Vorschlägen zur Beschäftigung erhalten wir in der kommenden Woche. Diesen werden wir dann weiterleiten,für Kinder die aktuell das Betreuungsangebot in der KiTa nicht wahrnehmen.

 

 

 

 

Verlängerung des 2. Lockdowns vom 11.01. bis 31.01.2021

Regelungen für die Kindertageseinrichtungen

 

 

 

Liebe Eltern,

 

auf Basis der Beschlüsse der Hessischen Landesregierung zum Umgang mit der Kindertagesbetreuung haben sich nun unsere Bildungsdezernentin, das Stadtschulamt und Trägervertreterinnen intensiv beraten und Regelungen für alle Frankfurter Kindertageseinrichtungen vereinbart. Diese  sind verpflichtend einzuhalten und umzusetzen.

Die Regelungen beziehen sich verbindlich auf den Zeitraum vom 13.01. bis zum 31.01.2021 und stellen eine Übergangsphase dar.  Ca. am 25.01.2021 findet unter Berücksichtigung des Verlaufs des Infektionsgeschehens eine Neubewertung der Situation statt, um eine Aussage für die Zeit ab dem 1. Februar treffen zu können.

Konkret bedeutet dies:

Gemäß der Zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona- Virus, §2, Absatz 1a sollen Einrichtungen auch weiterhin nur in Fällen dringender Betreuungsnotwendigkeiten in Anspruch genommen werden.                                                                                        Die Inanspruchnahme liegt in der Verantwortung der Eltern und Personenberechtigten.

  •          Die Kinderbetreuung erfolgt ausschließlich in festen (innerhalb der Einrichtung und wieder auf dem Außengelände) Gruppen, die von den Kindertageseinrichtungen, gemäß der Hygienekonzepte, festgelegt werden.
  •          Das pädagogische Personal wird weiterhin einer Gruppe fest zugeordnet. Zur Sicherstellung der Aufsichtspflicht resultiert daraus ein erhöhter Personalbedarf.

 

  •          Zugunsten der Umsetzung konstanter Gruppen- und Personalzuordnungen wird die tägliche Betreuungszeit auf täglich maximal 7 Stunden reduziert.

Zur Unterstützung der Betreuungsorganisation in festen Gruppen wird die Öffnungszeit in allen Frankfurter Einrichtungen ab Mittwoch, den 13.01.21 auf 7 Stunden begrenzt.

 

Öffnungszeiten  von 8:00 – 15:00

Wir alle wissen, dass die Maßnahmenverlängerung auch Sie als Familie vor Herausforderungen stellt und bedanken uns für Ihr Verständnis.

 

Alles Gute für die ganze Familie!

 

 

 

 

 

 

Übergang zum Regelbetrieb ab 6.Juli 2020

 

Seit dem 6. Juli kann in Hessen wieder ein Regelbetrieb in den Kindertageseinrichtungen stattfinden. Aufgrund der weiteren Entspannung der infektionshygienischen Lage können die Kinder wieder die Einrichtungen besuchen. Allerdings sind Anpassungsmaßnahmen notwendig, und es kann zu Einschränkungen kommen.

  • Besondere Hygiene- und Schutzmaßnahmen sind zu berücksichtigen und es gelten veränderte Bedingungen beim Betreuungspersonal/Fachkräfteeinsatz.
  • Entwicklungen im Infektionsgeschehens können weitere Einschränkungen oder erneute Betretungsverbote/Schließungen auf Basis des Infektionsschutzgesetzes erforderlich machen. 

Die aktuellen Informationen findet ihr auf den Themenseiten für Kinder und Jugendliche des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration:

 

www.soziales.hessen.de/gesundheit/corona-hessen/centerpage-coronakinder-und-jugendliche

 

 

 

----- Für Eltern -----
 

Hier finden Sie die zentralen Informationen und neuesten Meldungen der Hessischen Landesregierung zur Bekämpfung des Coronavirus.
 

Formular Notbetreuung:

Bestätigung über die Zugehörigkeit zu einer Personengruppe

https://soziales.hessen.de/sites/default/files/media/bestaetigung_fuer_berechtigte_berufs-_und_bedarfsgruppen_28_4.pdf

 

 
Update der Landesregierung Hessen
 
Beratungstelefon für Eltern
 
Ab Montag, den 30.03.2020 unter der Nummer
0800 66 46 969 für alle Familien erreichbar:
Das Beratungstelefon „Corona-Zeit mit Kind“ des Frankfurter Kinderschutzbundes!
 
 
----- Für Kinder -----
 
Aufklärungsmaterial :
 
Tipps gegen Langeweile Zuhause:,
 
 
Familienalltag zu Hause gestalten, von Susanne Mierau, Diplom-Pädagogin (Schwerpunkt Kleinkindpädagogik), Familienbegleiterin und Mutter von 3 Kindern
 
 
 

              

LIEBE KINDER ,

Julia unsere Musikpädagogin hat ein Video auf Youtube gestellt.

So könnt ihr trotz der momentanen Schließung ein wenig Musik mit ihr machen !

 

 

Ganz viel Spaß

 

Musik mit unserer Julia

https://www.youtube.com/watch?v=hDVpNebX93Q&feature=youtu.be

 

https://youtu.be/PBFJCFXu6hk

 

https://youtu.be/tnbvjHr894M

 

https://www.youtube.com/watch?v=XFKAj1s_ma4&feature=youtu.be

 

https://www.youtube.com/watch?v=WqDWtSciwDs&feature=youtu.be

 

https://www.youtube.com/watch?v=xRwc3HxdWJM&feature=youtu.be

 

 

 
 


Lesestunde mit eurer Lorena

Lorena hat für euch ein Video auf You Tube erstellt - auf dem sie euch aus dem Buch                                     „Wer bringt die Ostereier „ vorliest :-)

Hier ist der Link:    

https://youtu.be/9XfqYKmXZRE

 

https://youtu.be/v55ZtECNvyw

 

https://youtu.be/9mVmoCyxC-0

 

https://youtu.be/ABv9QpKrZeU

 

 

 

Wenn Sie alle Geschichten mit Loreena hören möchten melden Sie sich bitte bei Instagram kostenlos an und folgen bei Instagram: loreena's_lesewelt

 
 

Basteln mit eurer Elina

https://youtu.be/NcY20RfNdWo

 

https://youtu.be/1-M1Rpqfvew

 

 

                                            Ideen der Kita Nicolino

 

 Knete selber herstellen

 Diese Zutaten für selbst gemachte Knete braucht ihr:

  • 20 gehäufte EL Mehl
  • 15 TL Salz
  • 2 EL Öl
  • 250 ml Wasser
  • Lebensmittelfarbe (in den Farben eurer Wahl)

 Außerdem:

  • Einweghandschuhe
  • Schraubgläser

Knete selber machen: So geht's

Siebt das Mehl in eine große Schüssel und gebt dann Salz, Öl und Wasser hinzu. Verknetet alle Zutaten zu einem glatten Teig. Ist die Masse noch zu nass und klebrig, gibt noch etwas mehr Mehl hinzu. Ist die Masse hingegen etwas zu trocken, könnt ihr einfach noch etwas mehr Wasser dazugeben.

 

Garten und Balkonprojekte 

https://www.familienleben.ch/freizeit/basteln/ostereier-basteln-kresse-eier-2332

Diese kann man mehrere Tage beobachten und gemeinsam Anschauen

 

Kresse pflanzen

In einem Topf  mit Erde zusammen Kresse pflanzen  oder in einer Eierschale mit Watte

 

Musikinstrumente selber herstellen  zum Beispiel Rasseln

 

Dosentelefon

 

Mit Stöcken weben

https://blog.hooraytoday.de/de/farbenfrohes-diy-geschenk/

 

Marienkäfer mit Wachs Kleckse

https://www.arsedition.de/arskreativ/klecks-karten/

 

 

 
                              Aus der Gemeinde
 

Liebe Familien,

 

für Erwachsene bieten die Kirchen auch in Corona-Zeiten mittlerweile ganz viel an, meist online. Auch auf unserer Homepage www.st-nicolai-gemeinde.de gibt es jedes Wochenende „Gedanken zum Sonntag“.

 

Aber was ist mit den Kindern?

 

Hier kann ich auf den Newsletter „SpielRaum-Extra“ hinweisen, den unsere Gemeindepädagogin Gaby Deibert-Dam nahezu täglich herausgibt. Er kann über gaby.deibert-dam@frankfurt-evangelisch.de abonniert werden.

 

Ältere Ausgaben sind über  https://cloud.wir-in-bornheim.de/s/djr5ZZHx9Pj8g3X erhältlich.

 

Und noch ein Hinweis:

 

Gerade für Familien kann es schön sein, eine feste Zeit am Tag zu haben, um zur Ruhe zu kommen. Jeden Abend, 19.30 Uhr, läuten viele Glocken in Frankfurt und Offenbach. Dazu kann das Fenster geöffnet werden, ein Windlicht oder eine Kerze wird entzündet und beim Klang der Glocken kann das Vaterunser gebetet werden. Dabei kann an die Menschen gedacht werden, die zurzeit vielleicht allein sind, die genervt oder im Stress sind, die Angst haben. Wir können für die Menschen danken, die durch ihre Dienste in Krankenhäusern und anderswo Gutes für die Gesellschaft tun. Und wir können Gott in Gedanken oder Worten anvertrauen, was uns gerade besonders beschäftigt, unsere Sorgen und unsere Freude. Durch die gleiche Uhrzeit sind wir dann im Gebet mit vielen anderen verbunden.

Für kleine und große Sorgen bin ich über Telefon und E-Mail gut erreichbar. Wenn sich der Anrufbeantworter meldet, bitte draufsprechen und die Nummer hinterlassen. Ich rufe dann zurück.

 

Bleibt alle behütet.

 

Ihr/Euer

Pfarrer Wolfgang Löbermann

 
 
 
 

 Wir möchten uns in dieser außergewöhnliche Situation für das gegenseitige Verständnis  bedanken.

                   Herzliche Grüße Ihr Nicolino-Team

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kindertagesstätte der Evangelisch-Lutherischen St. Nicolai-Gemeinde